BrandNews

Die Inspiration zu diesem Bild fand ich im Internet. Ich hielt die Idee sehr cool. Eigentlich wollte ich mir erst jemanden suchen, der die Zeitung für mich hält, aber dann habe ich mich dazu entschlossen, dass ganze selbst zu inszenieren. Ich hab mir also eine Zeitung besorgt und habe mich irgendwann, als der Regen für einen Moment innehielt aus meinem Bett aufgerafft. Die beste Stelle auf dem Campus dafür erschien mir dieser Fels. Ich habe mir also meine Regenjacke geschnappt, meine Schuhe, mein Stativ, meinen Fernauslöser sowie meine drei Objektive, weil ich mich nicht entscheiden konnte. Das Yognou 50 mm f1.8, das Kitobjektiv 18-55 mm f4-5.6 sowie mein Sigma 8-16 mm f4.5-5.6. Als ich dann bei besagtem Fels war, hatte ich das Problem, dass ich prinzipiell eher weitwinklig aufnehmen, aber auch nicht den Hintergrund im Bild sehen wollte. Ich habe also eine halbe Stunde rumprobiert und mich letztendlich für die 50 mm f1.8 wegen der hohen Tiefenunschärfe entschieden. Letztendlich habe ich den Hintergrund zumindest auf dem ersten Foto doch mit Photoshop verschwinden lassen.

Der Blick ist ausbaufähig

Nach fünf Minuten begann es dann auch wieder zu regnen. Abgesehen davon, dass die Zeitung nicht nass werden durfte, hat mich das nicht gestört. Ich hätte den Regen schon gern auf dem Foto gehabt, aber wenn beim ersten Mal alles perfekt laufen würde dann gäbe es ja kein zweites Mal. Nach dem ich meine Kamera positioniert habe, ist meine Entscheidung jedoch zugunsten meines Handys, anstatt meines Fernauslösers gefallen. Mit diesem habe ich nicht nur die Möglichkeit die Kamera auszulösen, sondern ebenfalls die Kameraeinstellungen zu ändern. Nach zehn Sekunden Selbstauslöser musste die Zeitung brennen und ich während der zehnteiligen Serienaufnahme einigermaßen cool gucken. Letzteres ist mir nicht ganz gelungen. An meinem coolen Blick muss ich noch arbeiten. Als die Zeitung dann abgebrannt war, musste sie ausgetreten werden – Barfuß. Das klingt jedoch dramatischer als es ist.

Alles in allem meiner Meinung eine sehr coole Fotoidee die sich zu zweit relativ einfach umsetzen ließe.

Wie findest du das Bild? Hast du Anregungen, Tipps oder anderes, was dir auf dem Herzen liegt? Dann schreib mir!

PS: Fackelt bitte nichts ab!

Schreibe einen Kommentar